161014_Eiskalt_a
161014_Eiskalt_b
161014_Eiskalt_c
161014_Eiskalt_d

Konstantin Abert

SIBIRIEN – Eiskalt erwischt

Seine Vorträge „Seidenstraße“ (2012) und „Mit dem Wohnmobil um die Welt“ (2015) zählen mit zu den lustig-sten aller Boofeabende. Diesmal hat es Kostya „Eiskalt erwischt“ – und zwar in Sibirien. Zu fünft reisen sie in einem rustikalen URAL-Monster-Allrad-Wohnmobil, später mit einem UAS durch Russland. Um in die entlegenen Gebiete von Sibirien zu kommen, wählen sie eine Zeit, wo die Seen, Flüsse und Sümpfe zugefroren sind: den sibirischen Winter. Nach Zwischenstopps in Moskau und Nowosibirsk geht es in die autonome Republik Sacha. In Jakutsk angekommen, freuen sie sich: „…es ist wärmer geworden, nur noch minus 40 Grad“. Es liegen 5.000km vor ihnen und der Werchojansker Kältepol. Mit dabei Kater Almaz. Natur von bizarrer Schönheit, die vergessen lässt wie kalt es ist.